nasa-wings-logo

Testing Limits – Pushing Frontiers

nasa-logo

Zu meiner Person und warum ich diese Website eingerichtet habe...

Foto von M. Kletzsch, Autor dieser Website Mein Anliegen ist es mit dieser Homepage zu zeigen, wie vielseitig und grundlegend die Forschungsprogramme in den vergangenen sechs Jahrzehnten angelegt waren und noch heute sind. Im Allgemeinen wird die NASA in der Öffentlichkeit fast immer nur mit der bemannten und unbemannten Raumfahrt der USA erwähnt. Die nicht weniger wichtigen und spektakulären NASA-Forschungsprogramme in der Luftfahrt finden hingegen unberechtigterweise nur wenig Beachtung und sind der Allgemeinheit (vor allem der deutschen) nur unzulänglich bekannt.

Sie können sich die möglichst originalgetreuen Modelle in der Galerie anschauen, Fakten über historische Forschungsprogramme lesen oder mithilfe der Links, zum Beispiel bei den jeweils von mir vorgestellten NASA-Center nach weiteren interessanten Informationen stöbern.

"Flying The Frontiers" von Arthur Pearcy Seit 1987 betreibe ich das Hobby des Plastik-Modellbaus und habe mit den damals üblichen Bausätzen der Apollo- und Space Shuttle-Ära begonnen, darunter einige als komplette Eigenbauten. Nachdem ich von einer USA-Reise das Buch "Flying The Frontiers" von Arthur Pearcy (Airlife Publishing Ltd., 1993; s. Bild rechts) mitbrachte, konzentrierte ich mich auf ein neues Betätigungsfeld: Die Luftfahrtforschung der NASA und ihres Vorläufers, des NACA. In den folgenden Jahren bemühte ich mich, eine größtmögliche Flotte von Fluggeräten – Hubschrauber, propeller-, turbinen- und raketengetriebene Flugzeuge – aufzubauen, die die NASA über die Jahre im Einsatz hatte und noch hat. Mittlerweile umfasst meine Flotte mehr als 40 Modelle, alle im Maßstab 1:72 und es werden ständig mehr.


Weitere Infos

Eigene Modellbauausstellungs-Highlights

Meine Besuche des DFRC/der Edwards AFB

Mein eigener Weg zum "echten AIRLINER"

Eigene Luftsport-Aktivitäten

 


 


Weitere Informationen über mich:

 

Bisherige luft- und raumfahrt-relevante Reiseziele:

Seit gut 30 Jahren intensive Beschäftigung mit dem Thema Raumfahrt

Seit 1987 Plastik-Modellbau im Bereich Luft- und Raumfahrt

Seit 1990 Mitglied im Verein der Plastik-Modellbauer Hannover e.V., dem größten Plastik-Modellbauverein Norddeutschlands
Von 1998 bis 2000 zweiter Vorsitzender und von 2002 bis 2005 Webmaster der vereinseigenen Website www.vdpm-hannover.de

Seit 1990 Abonnent des sechsmal jährlich erscheinenden Raumfahrt-Journals, Verlag T. Block, Goslar & Merrit Island (FL)

Seit 1996 Mitglied der Britischen Interplanetarischen Gesellschaft (BIS) und Bezieher des monatlich erscheinenden Spaceflight-Magazins der BIS

Seit 2000 regelmäßiger Nutzer luft- und raumfahrt-relevanter Websites

Seit 2005 Aufbau und Betrieb der eigenen Hobbywebsite www.nasa-wings.info

Seit Frühjahr 2012 Mitglied im "Verein zur Förderung der EilersWerke – Mobile Welten Hannover e.V."
Ausführliche Informationen darüber finden Sie unter:
www.eilerswerke-mobilewelten.de/

 

 

1992 und 1996 Besuch des Kennedy Space Centers, Florida

1992 und 1993 Besuch des National Air and Space Museums, Washington, D.C.

1993 Besuch des Intrepid Sea-Air-Space-Museums, New York

1994 Besuch des Lyndon B. Johnson Space Centers, Houston, Texas

1995 Besuch des Henry Ford Museums, Dearborn, Michigan, des Air Zoo in Kalamazoo, Michigan, des Michigan Space Centers, Jackson, des Museums of Science and Industry, Chicago, Illinois sowie des Neil A. Armstrong Museums, Wapakoneta, Ohio und des U.S. Air Force Museums, Dayton, Ohio, einschließlich des Museums-Annex auf der Wright-Patterson Air Force Base

1996 und 1997 Besuch des Dryden Flight Research Centers, Edwards Air Force Base, Kalifornien

Besuch der "Flying Legends Airshow Oberpfaffenhofen 1997" am Werksflughafen der Firma Dornier/Fairchild

1997 und 2005 Besuch der Flugwerft Schleissheim als Außenstelle des Deutschen Museums München

2012 endlich Besuch des Historisch-Technischen Museums Peenemünde

Der Autor der Website präsentiert...
Der Autor der Website mit einer Auswahl der Modell-Flotte auf der Jahresausstellung 2005 des VdPM Hannover
(Aufnahme: Kletzsch)


 
...eine Auswahl der Modell-Flotte in 1:72
Der Ausstellungstisch des Website-Autors mit NASA-Flugzeugen und Raumfahrt-Modellen
(Aufnahme: Kletzsch)


Der Ausstellungstisch des Website-Autors im Detail, links
Modelle auf diesem Bild: McDonnell Douglas F-18A und TF-18, Lockheed F-104N, TF-104G sowie YF-12C
(Aufnahme: Kletzsch)
 
Der Ausstellungstisch des Website-Autors im Detail, rechts
Modelle auf diesem Bild: Northrop T-18A, Shuttle Transportation System, Lifting Bodies und Lunar Module
(Aufnahme: Kletzsch)

Im Frühjahr 2011 wurde ich durch entsprechende Berichterstattung auf den Medienpreis "Grimme Online Award" des Grimme-Institus aufmerksam. Die Bewerbungsfrist war zu diesem Zeitpunkt bereits abgelaufen, aber nach grober Durchsicht der Bewerberliste entschied ich mich, für 2012 selbst einen Anbietervorschlag beim Grimme-Institut einzureichen. Wie zu erwarten ohne Ergebnis, aber das war es mir wert.
Die ausführliche Begründung für meinen Anbietervorschlag finden Sie hier!

...nach oben

 


 


Eigene Modellbauausstellungs-Highlights

Während meiner seit 1990 dauernden Mitgliedschaft im VdPM Hannover e.V. habe ich schon an so manchen Modellbauausstellungen teilgenommen.

Herausragend war schon meine Teilnahme am "Tag der Luft- und Raumfahrt" 2009 in Morgenröthe-Rautenkranz (s. Bericht) in der dortigen "Deutschen Raumfahrtausstellung".

Als endgültigen "Ritterschlag" für meine modellbauerische Beschäftigung mit dem Thema Luft- und Raumfahrt empfand ich aber die einzigartige Möglichkeit, eine Auswahl meiner Modelle auf dem "Tag der Luft- und Raumfahrt" 2011 auf dem Gelände des DLR in Köln-Porz zu präsentieren (s. Bericht).
Später erhielt ich erneut Gelegenheiten, eine Auswahl meiner Modelle auf dem "Tag der Luft- und Raumfahrt" 2013 (s. Bericht) und 2015 (s. Bericht) zu präsentieren. Vielen Dank für die Einladung vom DLR!

Zu toppen wäre es nur noch, wenn ich meine Modelle einmal in den USA in einem NASA-Center ausstellen könnte. Man muss sich ja noch Ziele setzen...beim DLR hat es ja schließlich auch geklappt!

...nach oben

 


 


Meine Besuche des DFRC/der Edwards AFB

Während eines Urlaubsaufenthaltes im Südwesten der USA hatte ich durch einen glücklichen Zufall die Gelegenheit, das DFRC eben an dem Wochenende (06. - 07. September 1996) zu besuchen, als es mit einem Tag der offenen Tür und einer kleinen Flugshow sein 50-jähriges Bestehen feierte. Glücklicher Zufall deshalb, weil ich bis zu meiner Ankunft am 05. September in Lancaster, Kalifornien, nichts davon gewusst habe!
Somit habe ich den Freitag dazu genutzt, mir das DFRC genau anzuschauen, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen, mit Angestellten zu fachsimpeln und ausgiebig zu fotografieren.

Mir ist natürlichbekannt, dass das DFRC am 1. März 2014 offiziell in "Armstrong Flight Research Center" (ARFC) umbenannt wurde. Für meine Website werde ich aber die alte Bezeichnung "DFRC" weiterhin benutzen, weil ich mich speziell mit den historischen Forschungsprogrammen und Fluggeräten befasse.

Der Autor der Website auf dem Vorfeld des DFRC   Logo 50 Jahre DFRC
Der Autor der Website auf dem Vorfeld des Dryden Flight Research Center, nach der Besichtigung des SCA " NASA 905 " und vor dem großen Hangar 4802 der Flugzeug-Ausstellung anlässlich 50 Jahre Dryden Flight Research Center
(Aufnahme: Scharfenberg)
 
Das offizielle Logo des Dryden Flight Research Center anläßlich des 50. Gründungsstages (30. September 1946) als ehemalige Außenstelle des Langley Memorial Aeronautical Laboratory

13 Monate später, am Wochenende vom 18. und 19. Oktober 1997 war ich zur Mega-Veranstaltung "Edwards Open House and Air Show" nochmals an Ort und Stelle, mit der 50 Jahre U.S. Air Force und 50 Jahre Überschallflug gefeiert wurden. Ein unvergessliches Erlebnis!

...nach oben

 


 


Mein eigener Weg zum "echten AIRLINER"

Ende Januar 2013 begann ich – getragen von der Agentur für Arbeit – eine Umschulungsmaßnahme zur "Fachkraft für Lagerlogistik" mit IHK-Abschluss. Dabei handelt es sich um eine komplett neue Berufsausbildung in einem Zeitraum von 23 Monaten. Die Ausbildung habe ich am 27. Januar 2015 erfolgreich mit der Gesamtnote: gut abgeschlossen. Wichtiger Bestandteil der Umschulungsmaßnahme waren zwei Berufspraktika, die in zwei Blöcke zu je drei Monaten aufteilten. Beide Praktika habe ich im gleichen Praktikumsbetrieb absolvieren können.

Als jemand, der seit 1969 in Langenhagen wohnt, mit dem Flughafen aufgewachsen ist, von 1980 bis 1990 nie eine ILA, entweder auf dem Dach des elterlichen Bungalows, am Startbahnzaun oder auf dem Ausstellungsgelände verpasst hat, als allgemein Luft- und Raumfahrt-Begeisteter sowie quasi zwangsläufig als Plastik-Modellbauer in dieser Sparte Tätiger konnte mir gar nichts besseres passieren, als ausgerechnet in der Logistik der am Flughafen Hannover-Langenhagen ansässigen Fluggesellschaft TUIfly GmbH (Hier zum WIKIPEDIA-Eintrag) einen Praktikumsplatz zu bekommen!

Nach Feststellung der Zuverlässigkeit gemäß § 7 LuftSiG begann ich mein Praktikum im Bereich "Material, Planning, Procurement & Supply" der Abteilung "Maintenance" der TUIfly GmbH.

Dafür bekam ich nicht nur meine interne Mitarbeiter-, sondern auch meine individuelle IATA-Nummer. Dadurch wurde ich zu einem "echten AIRLINER", zudem wurde ich stolzer Besitzer eines offiziellen Mitarbeiter-Ausweises!

Das erste Praktikum absolvierte ich vom 15. Juli 2013 bis zum 25. Oktober, das zweite folgte im selben Bereich vom 03. Februar 2014 bis zum 29. April.

Es war eine hoch anspruchsvolle , abwechslungsreiche Zeit mit vielen spannenden Ereignissen und tiefen Einblicken, die man sonst als "Otto Normalverbraucher" nie gewinnen könnte.

(...)

Ich bedanke mich herzlich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der TUIfly GMBH, mit denen ich zusammen arbeiten durfte, für die überaus freundliche Aufnahme, die stete Hilfsbereitschaft und Geduld, wenn ich es einmal wieder "ganz genau" wissen wollte.

Nachfolgend ein paar wenige Foto-Impressionen aus dieser schönen Zeit:

Innenaufnahme Halle 2 Innenaufnahme Halle 2 Innenaufnahme Halle 2
Halle 2 mit drei B737

Halle 2 mit B737 im "Phase Out" und Schlepper

Halle 1 mit B737 im Wartungsdock I

Innenaufnahme Halle 1 Innenaufnahme Halle 1 Innenaufnahme Versandbereich
CFM56-Triebwerk im Transportgestell

Versandvorbereitung für zwei CFM56-Triebwerke

Main und Nose Wheels für B737 im Versand

Aufnahme des Vorfeldbereichs Der Autor der website im TUIfly-Outfit! Aufnahme des Vorfeldbereichs
Ankunft der neuen B737 "D-ATUM"

Näher geht´s nimmer mehr! Dank an Franz Hah

AOG-Versand einer B737-Bremse nach Heraklion


...nach oben

 


 


Eigene Luftsport-Aktivitäten

Eigene "Luftaufnahme" des Autors am Gleitschirm hängend
Fliegen auf die natürlichste Art:
Der Autor der Website als Paraglider,
ein "Selfie" von 1993!
Nicht weniger unvergeßlich waren meine eigenen Erfahrungen mit dem Luftsport. Anfang der 90er Jahre habe ich selbst die Gelegenheit genutzt, sozusagen "in die Luft zu gehen": Vier Jahre lang war ich als Paraglider in Norddeutschland, Österreich und Südtirol unterwegs. Leider hatte ich zum Ende meines Studiums nicht mehr genügend Zeit, diesen tollen Luftsport weiter auszuüben. Als "Ersatz" habe ich dann 1995 einen Tandem-Fallschirmsprung gemacht. Auch ein sehr schöner Sport! Im wahrsten Sinne des Wortes Horizont-erweiternd.

Weitere Aktivitäten rund um die Luftfahrt waren Flüge mit einer originalen Ju 52 der schweizerischen "Ju-Air", einer Ford "Trimotor" des "Kalamazoo Air Zoo", einer C-47/DC-3 des "Air Service Berlin", einer Antonov An-2, eines Bell "Jet-Ranger", ein Segelflug im Doppelsitzer sowie eine Fahrt in einem Heißluftballon. Was noch fehlt, ist eine Fahrt in einem Zeppelin oder Blimp sowie ein Rundflug in mit einem schönen Oldtimer-Doppeldecker...

 

 

...nach oben

 


Schlußbemerkung
Für Verbesserungsvorschläge, Hinweise auf Fehler oder weiterführende Informationen per E-Mail bin ich dankbar. Ich versichere, daß ich mit dieser Homepage ausschließlich informative Absichten habe und keine kommerziellen Ziele mit dieser Website oder den benutzten und aufgeführten Quellen verfolge.
Sofern nicht anders angegeben stammen alle Bilder von der NASA.

Viel Spaß beim Schauen!


Michael Kletzsch


Mein persönliches Logo

"Der Betreiber dieser Website distanziert sich von sämtlichen Inhalten fremder Seiten, die über einen Link auf dieser und anderer Seiten dieser Website im Folgenden erreicht werden können!"




Externer Link zum XHTML-Validator (W3C):